Home

Freie Wähler im Stadtrat Radebeul

 

- unabhängig

- sachbezogen

- bürgernah

Die Freien Wähler Radebeul - Ihre Alternative für Radebeul !

Willkommen auf den Internetseiten der Freien Wähler

im Stadtrat Radebeul !

WORTWECHSEL- Freie Wähler im Gespräch mit Radebeuler Lehrern

 

und Eltern mit Christian Piwarz,Frau Cornelia Falken

 

und Herrn Bert Wendsche

 

 

Sehr geehrte Schulleitungen,

sehr geehrte Elternvertreter,

liebe Schüler,

 

hiermit müssen wir Ihnen leider mitteilen,dass unsere, seit Sommer geplante Veranstaltung

zum Thema Schule in Sachsen-Schule in Radebeul leider ausfallen muß!

 

Ohne Nennung von Gründen ist uns am Donnerstagnachmittag kurzfristig mitgeteilt wurden,

"...dass der Herr Staatsminister leider nur höchstens 30 Minuten Zeit in Radebeul hat."

(geplant waren wenigstens 1,5 h) D.h.der von uns geplante Hauptpart,nämlich die sicherlich kontroverse Diskussion zwischen Frau Falken und Herrn Piwarz, sowie die anschließende Möglichkeit der Gäste ihre Fragen zu stellen,

wäre faktisch entfallen.

 

Wir möchten darauf verweisen, dass sich alle in der Kürze der Zeit (!) überlegten Varianten zur Heilung

des Dilemmas,schlußendlich als nicht praktikabel erwiesen haben. Deshalb diese Entscheidung!

Sowohl Frau Falken als auch Herr Wendsche haben ein weiteres Gesprächsinteresse signalisiert!

Auch wenn es die sächsische CDU scheinbar nicht für möglich hält,dass es auch in Radebeul

einen großen Gesprächsbedarf gibt,werden wir versuchen am Thema zu dranbleiben!

 

* * *

 

Ausfall der FW-Schulveranstaltung in Altkötzschenbroda am Dienstag, 04.12.2018

 

 

CDU setzt wohl Prioritäten

 

Am späten Donnerstagnachmittag ließ uns der sächsische Kultusminister Herr Piwarz ohne Angabe eines Grundes über sein Büro ausrichten, dass er für das am 4.12.geplante Diskussionsforum in Radebeul zum Thema Schule in Sachsen-Schule in Radebeul nur höchstens 30 Minuten Zeit hätte.

Das Angebot stellvertretend, einen Landtagsabgeordneten zu entsenden oder mit der Veranstaltung eher zu beginnen, sahen wir als nicht zielführend.

Die langwierige Vorbereitung einer solchen Veranstaltung ist für uns mit einem hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden,den wir freilich für gerechtfertigt halten.

Ein großer Dank geht an die bildungspolitische Sprecherin der LINKEN,Frau Cornelia

Falken, sowie an Herrn Oberbürgermeister Bert Wendsche,die beide weiterhin Gesprächsbereitschaft signalisiert haben.

 

Über den Grund der faktischen Absage möchte ich nicht spekulieren,das Amt gibt Herrn Piwarz schließlich die Möglichkeit Prioritäten zu setzen.

Das Nichterscheinen des Ministers, ist jedoch nicht nur ein Affront für diejenigen, denen die Möglichkeit verwehrt wurde ihre dringenden Fragen vor Ort zu stellen,sondern auch für alle RadebeulerInnen denen das Thema Bildung für ihre Kinder wichtig ist.

Vielleicht erschrickt man sich im Kultusministerium nach der kommenden Landtagswahl,weil man plötzlich feststellt, dass es in den „ländlichen Niederungen“ auch noch Menschen gibt-ihre (Nicht)-Wähler!

 

Wir werden weiter am Thema Schule/Bildung bleiben- gern mit Herrn Piwarz!

 

 

Uwe Wittig

Vorsitzender

Freie Wähler Ortsverband Radebeul

uwe.wittig- radebeul@t-online.de

0172-376.46.46

Stadtrat der Großen Kreisstadt Radebeul

Fraktion "Freie Wähler" | Bürgerbüro

Altkötzschenbroda 5 | 01445 Radebeul

Tel: 0351 / 47 97 84 24 | Fax: 0351 / 47 97 84 25

E-Mail: info [at] freie-waehler-im-stadtrad-radebeul.org